Terminkalender und Ablaufplan


für das Volksbegehren "Bürgernähe erhalten - Kreisreform stoppen"

Abkürzungen:

KAL - Kreisabstimmungsleiter
LAL - Landesabstimmungsleiter
LAA - Landsabstimmungsausschuss
LT - Landtag Präs.
LT - Präsidentin des Landtages
VI - Volksinitiative
VAGBbg - Volksabstimmungsgesetz

   
  
Termine Aufgaben und Befugnisse Fundstelle zuständiges
Organ
18. Mai 2017 Verlangen auf Durchführung des Volksbegehrens § 13 Abs.1
VAGBbg
Vertreter der
 VI
12.06.2017 Entscheidung der Landesregierung bzw. von mindestens einem Drittel der Mitglieder des Landtages über die Anrufung oder die Nichtanrufung des Landesverfassungsgerichtes § 13 Abs. 3
VAGBbg
Landesregierung /
LT
19.07.2017 Öffentliche Bekanntmachung des LAL im Amtsblatt § 14 Abs. 1
VAGBbg
LAL
29.08.2017 (Di)
bis 28.02.2018 (Mi)
6 Monate Eintragungsfrist    
29.11.2017
(Stichtag: 28.11.2017)
Veröffentlichung des Zwischenergebnisses (Eintragungen nach 3 Monaten; Pressemitteilung)    
voraussichtlich
15.03.2018
Zusammenstellung der Ergebnisse und Übergabe der Ergebnisse an LAL sowie anschließend: Sitzung LAA
Zusammenfassung der Eintragungsergebnisse zum Landesergebnis
§ 21 Abs. 1, 2 und 3
VAGBbg
Abstimmungs-
behörde /
KAL / LAL / LAA
nach Sitzung LAA Übergabe des Ergebnisberichtes nebst Anlagen an das Präsidium des LT - Beschlussfassung, ob das Volksbegehren zustande gekommen ist § 21 Abs. 4
VAGBbg
LAL / LT
wahrscheinlich Ende März/Anfang April 2018 öffentliche Bekanntmachung der Ergebnisse § 21 Abs. 6
VAGBbg
Präs. LT
binnen 2 Monaten
nach Bekanntgabe
des Ergebnisses
Behandlung des Volksbegehrens im LT, wenn Volksbegehren zustande gekommen ist § 24
VAGBbg
LT
spätestens 5 Monate nach Bekanntgabe des Ergebnisses wahrscheinlich Ende August 2018 ggf. Volksentscheid § 26 Abs. 1
VAGBbg