21.10.200316 273 Kandidaten treten für die Wahlen der Gemeindevertretungen an | 13/2003

In 416 amtsfreien und amtsangehörigen Gemeinden des Landes Brandenburg sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Gemeindevertretung bzw. Stadtverordnetenversammlung am 26. Oktober 2003 zu wählen.

In der Gemeinde Schwielowsee (Landkreis Potsdam-Mittelmark) fand die Wahl zur Gemeindevertretung bereits Anfang Januar 2003 statt. In den 15 Gemeinden des Amtes Neuhausen/Spree erfolgen die Wahlen der Gemeindevertretungen auf Grund des Beschlusses des Verfassungsgerichtes vom 17.10.2003 zu einem späteren Zeitpunkt.

Um die rund 6 290 Sitze (1998: 14 200) in den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen der kreisangehörigen Gemeinden bewerben sich 16 273 Kandidaten (1998: 23 871). Somit bewerben sich bei den Wahlen 2003 je Sitz 2,6 Bewerber, bei den Wahlen 1998 waren es 1,7 Bewerber.

Von den 16 273 Kandidaten für die Wahl der Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen am 26.10.2003 ist der Wahlvorschlagsträger bei

  • 8 859 Bewerbern (54,4 %) eine Partei oder politische Vereinigung,
  • 6 356 Bewerbern (39,1 %) eine Wählergruppe.
  • 348 Bewerbern (2,1 %) eine Listenvereinigung und
  • 710 Bewerber (4,4 %) treten als Einzelbewerber an.

Von den 8 859 Bewerbern von Parteien und politischen Vereinigungen entfallen:

  • 2 936 Bewerber auf die SPD,
  • 2 882 Bewerber auf die CDU,
  • 1 571 Bewerber auf die PDS,
  • 960 Bewerber auf die FDP,
  • 292 Bewerber auf GRÜNE/B 90,
  • 60 Bewerber auf Schill,
  • 50 Bewerber auf die DSU,
  • jeweils 4 Bewerber auf die ödp und NPD,
  • 3 Bewerber auf die DVU,
  • 1 Bewerber auf FAMILIE und
  • 96 Bewerber auf politische Vereinigungen.

Der älteste Bewerber ist 1911 geboren und 49 Bewerber sind die jüngsten mit Jahrgang 1985.

Auswahl

Jahr
Rubrik